Die Lesebühne ist wieder da!

Lesebühne Großdraumdichten & KleinstadtgeschichtenFoto: Marvin Ruppert

Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten – das ist Bühnenpoesie und Neonlyrik, das sind poetische und ernste, humorvolle und satirische Kurzgeschichten. Seit 2014 präsentieren wir (Pauline Füg, Tobi Heyel und Ulrike Schäfer) regelmäßig unsere neuesten Werke und laden Gäste aus der Region und dem gesamten deutschsprachigen Raum ein. Nach einem Jahr Pause können wir freudig verkünden: Es geht weiter! Und zwar am 8. Mai in der Stadtbücherei Würzburg, in der die Lesebühne eine neue Heimat gefunden hat.

Unsere Gäste sind diesmal der bekannte Autor und Poetry Slammer Sulaiman Masomi sowie die preisgekrönten Musiker Anton Mangold (Saxophon) und Max Koch (Gitarre).

Hier steht alles:

Lesebühne Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten

Und für Vorausschauende: Die Herbst-Lesebühne ist für Dienstag, 20. November geplant. Gleicher Ort, gleiche Zeit.

Gefördert von der Stadt Würzburg, dem Bezirk Unterfranken, der Sparkassenstiftung Würzburg und dem Bayrischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.