November-Lesebühne

Lesebühne mit Ulrike Schäfer, Tobias Heyel und Pauline FügLesebühne "großraumdichten & kleinstadtgeschichten": Ulrike Schäfer, Tobias Heyel, Pauline Füg. Foto: Ralf Staiger.

Am 10. November dieses außergewöhnlichen Pandemiejahrs 2020 ging die Lesebühne „großraumdichten & kleinstadtgeschichten“ mit einer weiteren Ausgabe online.

Das Stamm-Team bestand wie immer aus Pauline Füg, Tobi Heyel und mir. Als Gäste haben wir die Autorin und Moderatorin Ninia LaGrande eingeladen, die schon einmal mit uns aufgetreten ist (damals noch „physisch“ im Theater am Neunerplatz, unserem ersten Lesebühnen-Ort), und die Slam-Poetin Jule Weber.

Wer die Lesebühne verpasst hat, kann sie sich nachträglich noch auf YouTube anschauen, und zwar hier:

 

Alle Infos zur Lesebühne auf www.grossraum-kleinstadt.de.

Die Lesebühne wird gefördert von der Stadt Würzburg, der Sparkassenstiftung Würzburg, dem Bezirk Unterfranken und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Sie möchten regelmäßig informiert werden? Dann melden Sie sich gerne für meinen Newsletter an.