Da fliegt er, der Widder!

Am 2. Juli feierte „Ein Widder mit Flügeln“ Premiere. Das Stück hat mich lange, lange begleitet, ebenso – leider unausweichlich beim Schreiben – die Zweifel, ob es gelingen kann. Nun zu erleben, wie der Widder im Wechselspiel mit dem Publikum vom Boden abhebt, war ungeheuer intensiv und beglückend.

Ein Widder mit Flügeln

Foto: Nico Manger

Drei sehr positive Rezensionen sind in der Main-Post, in den Fränkischen Nachrichten und im Main-Echo erschienen. Ganz besonders freue ich mich über letztere, weil sie beschreibt, was ich bzw. wir erhofft hatten: dass der „respektvolle Spaß trotz aller Altehrwürdigkeit“ glückt und „bei aller Komik die ruhigen, nachdenklichen Töne nicht auf der Strecke bleiben“ (Michaela Schneider).

Ein Auszug ist bei TV-Touring zu sehen:

Der Widder fliegt wieder am 17., 20. und 24. Juli. Informationen zum Stück und zur Kartenrservierung finden sich auf der Website des Mainfranken Theaters.

Und auch wenn es dann schon wieder Abschiednehmen heißt und alles nach so langer Vorlaufzeit so schnell zu Ende geht: Ich freue mich auf die Derniere und wünsche dem Ensemble einstweilen eine gut gefüllte Kelterhalle und einen guten Flug!

„Geglückt […] dank eines wunderbaren Drehbuchs, guter Regieideen, eingängiger Musik und eines hochmotivierten Schauspielteams. Und durch Mut zu respektvollem Spaß trotz aller Altehrwürdigkeit.“ Michaela Schneider, Main-Echo

Ein Widder mit Flügeln

Foto: Nico Manger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.