Lesung aus „Nachts, weit von hier“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Freitag, 18.03.2016
10.30 - 11.00

Veranstaltungsort
Leipziger Buchmesse
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

Kategorien


messe-geschnittenAuf der Leseinsel Junge Verlage (Halle 5 Stand G200) lese ich aus meinem Erzählband. Und bin gespannt auf die Leipziger Buchmesse, die ich - man glaubt es kaum - zum ersten Mal besuche. Vor und nach der Lesung werde ich mich sicher am Stand von Klöpfer & Meyer (Halle 5, Stand K110) tummeln. Wer mich also treffen will: Auch dort haben wir gute Chancen, uns zu sehen.

Nachts, weit von hierZum Buch

Ein Mensch stellt sich sein Ende in einer Zukunft vor, in der der Regen nicht aufhört. Ein Freund wird erst als solcher erkannt, nachdem er verloren ist. Die Liebe findet sich in jahrzehntealten Briefen, in den Wäldern Finnlands oder auf einem dörflichen Fußballplatz. Ein Vorfall während einer Geschäftsreise zieht eine Frau in die Tiefe der Vergangenheit: Die Erzählungen dieses Bandes, mehrere davon preisgekrönt, handeln von dem, was unter der Oberfläche geschieht und zu seiner Stunde in Schlüsselmomente des Lebens mündet. „Eine wahre Sternstunde, Ulrike Schäfer lesen zu hören. Und richtige Sternstunden auch, ihre Geschichten selber zu lesen. Schwarz auf weiß: welch ein Erzähldebüt!“ Oswald Burger „Ulrike Schäfers erstes Buch verrät anhand 18 gleichwertiger Kurzgeschichten eine bemerkenswerte Erzählbegabung. Schäfer schreibt eine eindringlich-subtile, kammermusikalisch anmutende Prosa. Ein überzeugendes Debüt.“ Manfred Bosch, ekz bibliotheksservice „Ihr klarer Schreibstil braucht keine Spezialeffekte, um leise und eindringlich von der Sehnsucht und dem Suchen, von dir und mir zu erzählen. Ein großartiger Erzählband!“ Stuttgarter Zeitung, 11.11.2015 184 Seiten, gebunden und e-Book. Leseprobe | Das Buch beim Verlag


1 Kommentare

  1. Pingback: Ins Frühjahr hinein – ulrike schäfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.