Berlin im Mai

Stuttgart

Stuttgarter Schlossplatz. Letzte Vorbereitungen auf die Schreibwerkstatt.

Vor über zwanzig Jahren gründete Britta Gansebohm einen Literarischen Salon, der die Initialzündung gab für die neue Berliner Salonkultur. Am 12. Mai um 20.30 Uhr lädt sie wieder zu Lesung und Gespräch in die Z-Bar, und ich lese dort aus meinem Erzählband „Nachts, weit von hier“. Weitere Informationen gibt es unter www.salonkultur.de.

Nachzutragen ist noch, dass in der Literaturzeitschrift „Signum – Blätter für Literatur und Kritik“ der Text „Inselsommer“ als Auszug aus dem Buch erschienen ist. Und vorauszuschicken ist, dass ich am 1. Juni die Ehre habe, die Festrede beim 28. Literaturpreis der Nürnberger Kulturläden zu halten und die Preise zu verleihen.

Weitere Außen-Dinge stehen nicht an in den nächsten Wochen, was gut ist, denn: Es will was fertiggeschrieben sein. Ich sag nur: Theater.

salonplakat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.