Lesebühne „großraumdichten & kleinstadtgeschichten“

Datum/Zeit
Dienstag, 30.04.2019
20.00 - 22.00

Veranstaltungsort
Stadtbücherei Würzburg
Marktplatz 7, 97070 Würzburg

Kategorien


Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten, das ist Bühnen-Poesie und Neonlyrik, das sind poetische und satirische Kurzgeschichten, Spoken-Word-Texte und erlesene Musik, das ist die Würzburger Lesebühne in der Stadtbücherei.

Die Autorinnen Pauline Füg und Ulrike Schäfer, beide Kulturförderpreisträgerinnen der Stadt Würzburg, präsentieren zusammen mit dem Bühnenpoeten Tobi Heyel ihre neuesten Werke und laden wechselnde Gäste aus der Region und dem gesamten deutschsprachigen Raum ein.

Diesmal sind die vielfach ausgezeichnete Berliner Autorin und Poetry-Slammerin Svenja Gräfen sowie das ebenfalls preisgekrönte Mannheimer Singer-Songwriter-Duo Mackefisch mit an Bord. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen musikalisch-literarischen Abend!

Einlass ab 19.15 Uhr. Eintritt: 10 €. Ermäßigter Preis für Schüler*innen, Studierende und Auszubildende: 7 €. Kartenreservierung und -vorverkauf: Stadtbücherei Würzburg.

Würzbuger Lesebühne mit Ulrike Schäfer, Tobias Heyel und Pauline Füg

Lesebühne „großraumdichten & kleinstadtgeschichten“: Ulrike Schäfer, Tobias Heyel, Pauline Füg. Foto: Ralf Staiger.

Lucie Mackert und Peter Fischer

Mackefisch – Lucie Mackert und Peter Fischer. Foto: Max Saufler

Svenja Gräfen

Svenja Gräfen. Foto: Constantin Timm

Die Lesebühne wird gefördert von der Stadt Würzburg, der Sparkassenstiftung Würzburg, dem Bezirk Unterfranken und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.



Sie möchten regelmäßig informiert werden? Dann melden Sie sich für meinen Newsletter an.