Lesung aus „Nachts, weit von hier“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Freitag, 08.09.2017
19.45 - 21.45

Veranstaltungsort
Schulzenmühle
Seilerstraße 11, 97084 Würzburg

Kategorien


messe-geschnittenAuf Einladung der Gilde Giemaul lese ich am Vorabend des Mühlenfests in der schönen Schulzenmühle in Heidingsfeld Geschichten aus meinem Erzählband Nachts, weit von hier sowie eine Auswahl aktueller Lyrik und Prosa.

Ein besonderer Veranstalter, ein besonderer Ort – und meine erste Lesung in Heidingsfeld. Ich bin gespannt und freue mich auf einen hoffentlich milden Septemberabend ganz in meiner Nähe.

Die Lesung beginnt um 19.45 Uhr. Ab 18.30 Uhr und in der Pause werden kleine Leckereien, Sekt und Bier gereicht, und die Weinlaube ist geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird gefördert von der Stadt Würzburg. Informationen auch auf der Website der Gilde Giemaul.

Nachts, weit von hierZum Buch: Ein Mensch stellt sich sein Ende in einer Zukunft vor, in der der Regen nicht aufhört. Ein Freund wird erst als solcher erkannt, nachdem er verloren ist. Die Liebe findet sich in jahrzehntealten Briefen, in den Wäldern Finnlands oder auf einem dörflichen Fußballplatz. Ein Vorfall während einer Geschäftsreise zieht eine Frau in die Tiefe der Vergangenheit: Die Erzählungen dieses Bandes, mehrere davon preisgekrönt, handeln von dem, was unter der Oberfläche geschieht und zu seiner Stunde in Schlüsselmomente des Lebens mündet.

„Eine wahre Sternstunde, Ulrike Schäfer lesen zu hören. Und richtige Sternstunden auch, ihre Geschichten selber zu lesen. Schwarz auf weiß: welch ein Erzähldebüt!“Oswald Burger

„Ihr klarer Schreibstil braucht keine Spezialeffekte, um leise und eindringlich von der Sehnsucht und dem Suchen, von dir und mir zu erzählen. Ein großartiger Erzählband!“ Stuttgarter Zeitung

Leseprobe | Das Buch beim Verlag | In Würzburger Buchhandlung kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.