Lesebühne „Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten“

Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten

Es ist zwar noch eine Weile hin, aber der Vorverkauf hat nun begonnen: Die nächste Lesebühne „Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten“ findet am Dienstag, 20. November 2018 um 20 Uhr in der Stadtbücherei Würzburg statt. Pauline Füg, Tobi Heyel und ich freuen uns auf erlesene literarisch-musikalische Gäste:

Diesmal haben wir die vielseitige und mehrfach ausgezeichnete Konstanzer Autorin Chris Inken Soppa eingeladen, außerdem die preisgekrönten Musiker Philipp Schiepek (Gitarre) und Bastian Jütte (Schlagzeug), die aus München zu uns stoßen. Beide haben Verbindungen zur Würzburger Musikhochschule, Bastian Jütte ist dort als Schlagzeug-Dozent tätig.

Gemeinsam präsentieren wir literarische Prosa, Spoken-Word-Texte, Wort-Klang-Kompositionen und Jazz.

Karten gibt es in der Stadtbücherei Würzburg, Marktplatz 7.

Hier ein paar Eindrücke von den beteiligten KünstlerInnen:

Chris Inken Soppa

Chris Inken Soppa. Foto: Ralf Steger.

Probenaufnahmen mit Ulrike Schäfer und Philipp Schiepek zu „Lichtschattengewächse“ 2018

Pauline Füg und Tobi Heyel

Bastian Jütte

So darf also mitten im Sommer die Vorfreude auf den November beginnen!