Nele und Lisa

Aufenthaltsstipendium in Kunsthaus LisaIm letzten Herbst konnte ich zum ersten Mal erleben, wie inspirierend und produktiv es ist, für einige Zeit in anderer Umgebung und ohne den gewohnten Alltag zu schreiben. Das kann ich demnächst wiederholen, und das wiederum habe ich Nele und Lisa zu verdanken:

„Nele“ heißt der Text, den ich auf Reisen geschickt habe, nämlich als Beitrag für eine Ausschreibung des Vereins Lisa e. V. – der ihn nun mit dem ersten Preis des Frauen-Literaturwettbewerbs ausgezeichnet hat. Dotiert ist dieser Preis mit einem dreiwöchigen Studienaufenthalt im Kunsthaus Lisa in Neu-Guthendorf / Marlow. Und darauf freue ich mich jetzt schon!

2 Kommentare

  1. Liebe Ulrike, hab es eben entdeckt, gratuliere dir ganz, ganz herzlich! Freue mich so für dich!
    Grüße, Anke

  2. Ulrike Schäfer

    Liebe Anke, herzlichen Dank! Und, ha: dein Stipendium ist auch nicht von schlechten Schwestern! Herzliche Glückwünsche zurück! Dein zweiter Erzähband ist im Anflug, toll. Liebe Grüße, Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.