liTrio liest am 11.7.14 in Würzburg

Im Juli präsentiert liTrio während des „afternetwork“ im Kunsthaus Michel sein aktuelles Programm „Bröll mag Pralinen“: eine Mischung aus Prosa und Lyrik, Ernst und Satire, diesmal musikalisch ergänzt. Wenn das Wetter hält, im wunderschönen Innenhof des Kunsthauses!

liTrio: Ulrike Schäfer, Hanns Peter Zwißler und Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

liTrio: Ulrike Schäfer, Hanns Peter Zwißler und Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

Hanns Peter Zwißler stellt seinen neu aufgelegten Roman „Der Bröll“ und weitere Texte vor. Ich lese u. a. die Erzählung „Pralinenmann“ (erostepost-Literaturpreis 2013). Martin Heberlein führt durch den Abend und serviert Weltliteratur für Eilige. Thomas Hähnlein würzt das Ganze mit einer kräftigen Prise Jazz-Saxofon.

Das “afternetwork” mit Wein, Suppen, Crêpes und Gesprächen beginnt ab 18 Uhr, die Lesung um 19 Uhr.

Freitag, 11.07.2014 | Eintritt: 8 Euro (Abendkasse) | 5 Euro (Vorverkauf, Kunsthaus)
Kunsthaus Michel, Semmelstraße 42, wenn das Wetter hält: im Innenhof.

Aus der Rezension zum letzten Programm:

“‘HERR würzt Jäger’ heißt das dritte Programm von ‘LiTrio’, das im Schrotturmkeller vor begeistertem Publikum vorgetragen wurde. […] Ein gelungener Abend zum Lachen, Nachdenken und einem Augenzwinkern mit Lust auf mehr.” (Verena Itze, Schweinfurter Tagblatt vom 15.10.13)

» Hier geht’s zu weiteren Rezensionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.