Literaturfest WortWärts am 14.8.11 in Nürnberg

Literaturfest WortWärts 2011

KUNO e. V. – Literaturfest wortwärts 2011

Zum sechsten Mal lädt das Literaturzentrum Nord zum Literaturfest WortWärts nach Nürnberg ein, und zwar am Sonntag, dem 14. August 2011. Dort lese ich „Das Haus“ und weitere Kurzgeschichten. Bei schönem Wetter draußen, bei schlechtem drinnen.

 

 

Termin:
Sonntag, 14. August 2011. Lesebühne: 14 bis 20 Uhr

Ort:
KUNO e. V., Wurzelbauerstr. 29, 90409 Nürnberg. Tel. 0911-55 33 87. Plan und Wegbeschreibung.

Eintritt:
5 Euro

Weitere Informationen:

Zur Lesung von Ulrike Schäfer

Ca. 17.50-18.30 Uhr Lesung und anschließendes Gespräch:

helldunkel

Helldunkel ist der Ton von Ulrike Schäfers Kurzprosa, zuweilen auch nachtschwarz. Sie erzählt von Verlust und Verlieren, aber auch von Augenblicken, in denen unverhofft Glück vor die Füße fällt.

Neben anderen Texten liest Ulrike Schäfer „Das Haus“, ausgezeichnet mit dem Würth-Literaturpreis der Tübinger Poetik-Dozentur: eine „inhaltlich dichte, formal kunstvoll gebaute und sprachlich genaue Kurzgeschichte“ über „den Verkauf eines Hauses aus der Sicht der Bewohnerin – eine zunehmend beklemmender, bedrohlicher werdende Erzählung vom Verlust des sozialen Bezugs und vom Eindringen eines Fremden“ (Jürgen Strein, Fränkische Nachrichten).

Ulrike Schäfer, geboren 1965 in München, lebt in Würzburg. Bis 1994 war sie als Lehrbeauftragte für deutsche Sprachwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache an der Universität Würzburg tätig. Seither arbeitet sie als Softwareberaterin. Ihre Kurzgeschichten und Erzählungen erscheinen seit 2007 in Literaturzeitschriften und Anthologien. Gegenwärtig arbeitet sie an einem Roman und einem Erzählband.

Für ihre Kurzprosa erhielt Ulrike Schäfer mehrere Auszeichnungen (Teilnahme am Irseer Pegasus 2010 und am Literaturwettbewerb Wartholz 2011, Würth-Literaturpreis 2010).