Das Buch ist da.

Ulrike Schäfer: Nachts, weit von hier. Erzählungen„Klar, kraftvoll, leise, präzise und abgründig schreibt Ulrike Schäfer von der Heimsuchung: sowohl von der Heimsuchung durch das Vergangene, als auch von der nimmermüden Suche des Menschen nach einem Heim als Sehnsuchtsort, einem Zuhause im Äußeren und im Inneren. Unbedingt lesenswert!“ Markus Orths

Mein Erzählband „Nachts, weit von hier“ ist heute erschienen. Ich freue mich und wünsche dem Buch viel Glück – auf dass es Leseleute findet, die sich ebenfalls darüber freuen!

Zum Inhalt: Ein Mensch stellt sich sein Ende in einer Zukunft vor, in der der Regen nicht aufhört. Ein Freund wird erst als solcher erkannt, nachdem er verloren ist. Die Liebe findet sich in jahrzehntealten Briefen, in den Wäldern Finnlands oder auf einem dörflichen Fußballplatz. Ein Vorfall während einer Geschäftsreise zieht eine Frau in die Tiefe der Vergangenheit: Die 18 Erzählungen dieses Bandes, mehrere davon preisgekrönt, handeln von dem, was unter der Oberfläche geschieht und in Schlüsselmomente des Lebens mündet. Leseprobe

Buchpremiere ist am 8. Oktober in der Stadtbücherei Würzburg. Lesungen finden u. a. in Berlin, Stuttgart und Frankfurt statt, weitere sind in Planung. Hier geht’s zur Übersicht. „Eine wahre Sternstunde, Ulrike Schäfer lesen zu hören, und richtige Sternstunden auch, ihre Geschichten selber zu lesen“, schreibt Oswald Burger, und da ich nicht nur gerne schreibe, sondern auch gerne (vor)lese, freue ich mich doppelt darüber.

Kaufen kann man das Buch überall, wo es Bücher so gibt. Zum Beispiel online bestellen und bei der Lieblingsbuchhandlung abholen über buchhandel.de.

Kontaktdaten für Lesungsanfragen, Pressematerial, Rezensionsexemplare etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.