Schreibwerkstatt ERZÄHLEN in Würzburg (3) und (4)

In dieser Intensiv-Werkstatt arbeiten wir in kleiner Runde an erzählenden Prosatexten: an Kurzgeschichten, Erzählungen und – je nach Bedarf – auch an längeren Schreibprojekten.

Ulrike Schäfer - Schreibwerkstatt Würzburg

Foto: Katrin Heyer

Ihre Ideen und Textentwürfe bringen die Teilnehmer*innen bereits in die Werkstatt ein. Wie es damit weitergehen kann, besprechen wir während der gemeinsamen Termine und geben in der Gruppe Rückmeldung zu den Zwischenständen. Auf dieser Grundlage kann zwischen den Treffen weitergeschrieben und überarbeitet werden.

Schreibwerkstatt WürzburgAnhand der konkreten Texte setzen wir uns auch mit handwerklichen Aspekten des Schreibens auseinander: Erzählposition, Figuren, Dramaturgie etc. Je nach Bedarf beschäftigen wir uns darüber hinaus mit dem Prozess des Schreibens selbst: Anfangen, Dranbleiben, Umgang mit Zweifeln.

Was Sie vor der Anmeldung einreichen:

Bitte senden Sie bei Interesse etwa 3-5 Seiten Textentwurf sowie ein Exposé bzw. eine kurze Beschreibung, woran Sie zunächst oder schwerpunktmäßig arbeiten möchten, damit ich Ihnen eine Einschätzung geben kann, ob ich Ihnen in der Werkstatt weiterhelfen kann. Nach meiner Bestätigung sind Sie verbindlich angemeldet.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung auch an, an welcher der beiden Werkstätten Sie teilnehmen möchten: Werkstatt 3: jeweils Samstag, Werkstatt 4: jeweils Sonntag. Termine siehe unten.

Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden: schreibwerkstatt@ulrike-schaefer.de.

Zeit, Ort, Konditionen:

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 4.

Termine und Ort:
Werkstatt 3: Samstag, 17.3., 28.4., 2.6., 14.7.18, 13 – 18 Uhr. | noch 1 Platz frei
Werkstatt 4: Sonntag, 18.3., 29.4., 3.6., 15.7.18, 13 – 18 Uhr. | noch 4 Plätze frei
Büro Ulrike Schäfer, Barabarstr. 32, 97074 Würzburg.

Teilnahmegebühr: 420 Euro | ermäßigt: 370 Euro (jeweils inkl. MwSt.).
Die Kursgebühr wird mit der Anmeldung fällig. Sie erhalten eine Rechnung.

Leitung: Ulrike Schäfer. Kontakt: schreibwerkstatt@ulrike-schaefer.de.


Wenn Sie an einem der Termine verhindert sind, aber dennoch teilnehmen möchten:

Wenn Sie aus Termingründen an einem der vier Treffen nicht teilnehmen können, geben Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung mit an. In diesem Fall biete ich Ihnen an – sofern Sie dies wünschen -, dass wir als Ersatz einen Telefon- oder Skype-Termin vereinbaren (je nach Bedarf bis zu 1 Stunde), in dem wir Ihren Zwischenstand besprechen oder offene Fragen klären.

Sollten Sie an mehr als einem Termin verhindert sein, empfiehlt sich dagegen  die Buchung von Einzelstunden. Informationen unter ulrike-schaefer.de/fuer-schreibende/einzelberatung/.


Wenn Sie diesmal nicht teilnehmen können, aber über zukünftige Angebote informiert werden möchten:

In diesem Fall tragen Sie sich gerne in den Newsletter ein. Sie erhalten dann zuverlässig eine Benachrichtigung, sobald die nächste Schreibwerkstatt terminiert ist.


Teilnehmerstimme:

„Für mich war die Teilnahme an der von Ulrike Schäfer geleiteten Schreibwerkstatt ein Erweckungserlebnis. Ohne ihre Fähigkeit, die Stärken meiner Texte herauszustellen, genauso aber auf die Schwächen hinzuweisen, hätte ich niemals die Motivation und das Niveau erreicht, um meinen Roman fertigzustellen.
Ulrike Schäfer besitzt ein unglaubliches Gespür für Literatur. Dazu die Fähigkeit, dieses in der Kommunikation mit Autoren sensibel einzusetzen, und zwar so, dass die konstruktive Kritik nie lasch, aber auch nie demotivierend ist. Ein großes Geschenk für alle, die schreiben.“Lukas Kleinhenz, Würzburg